dotclear

Online_Portal Virales_ Marketing Sektionsabend 30_06_2016

 

Unser Sektionsabend am Donnerstag, 30. Juni 2016 in den gemütlichen Talwiesenstuben war ein voller Erfolg. Hier ein kurzes Protokoll: 

 

Zwei Highlight unseres Sektionsabend am Donnerstag, 30. Juni 2016 waren

  • Online Portal und

  • Virales Marketing 

In der außerordentlich guten Vorstellungsrunde unserer Mitglieder zusammen mit unseren Gästen wurde deutlich, welche erfahrenen, kreativen Mitglieder und Freunde unsere Sektion hat. Da sind erfinderische angestellte Personen genauso vertreten wie freie Unternehmer, die sich der Risiken einer Patentanmeldung voll bewusst sind, und mit uns ihre langjährigen lehrreichen Erfahrungen teilen. Besonders zum Nutzen der jüngeren Erfinderinnen und Erfinder. Wir haben auch wieder vor, Arbeitsgruppen zwecks Patentanmeldungen zu bilden.

 

Eine alte Anmeldung unseres „Filderkreises“ innerhalb des DEV Stuttgart steht zur Verlängerung an. Dies werden wir für weitere Aktivitäten nutzen. Wer sich angesprochen fühlt, mit dabei zu sein, ist bei unserem nächsten Treffen Ende Juli herzlich willkommen.  

 

Die jüngeren Erfinderinnen und Erfinder fühlten sich besonders angesprochen von dem Online Portal (www.youbrain.de) und den zukünftigen Möglichkeiten für uns, die Werner Ruppert kurz skizzierte und die noch diskutiert werden müssen. „Mit YouBrain sollen Erfinder, Käufer, Händler und Investoren zusammenfinden“, so Kerstin Lamprecht.  

 

Ein weiteres Highlight folgte - last but not least, von unserem Referenten des Abends, Rolf Rychlik. Er stellte uns angewandtes Virales Marketing vor, und brachte auch gleich noch einen Freund, Leonardo Minoia mit. Diese erfolgreiche Methode hat in USA zu rasanten Verkaufserfolgen geführt. Rolf Rychlik konnte uns mit seinen Videos von der Kraft dieser Methode überzeugen. Auf seine Frage „Wer war der Wirt, wer war der Virus?“, herrschte zunächst überraschtes Schweigen. Wir waren zuerst irritiert, um dann die Methodik dahinter zu erkennen. Hans-Jürgen fand als Erster wieder Worte und rief ins Auditorium: „Es ist … ." Nur so viel sei verraten: der Wirt sind wir. „We must have…!" Ist das etwa eine Chance für den DEV, neue Interessierte gerade auch aus den jüngeren Kreisen zu gewinnen? Rolf Rychlik zeigte uns im zweiten Teil seines Vortrags seine eigenen spannenden Erfindungen. Daraus ergaben sich interessante Gespräche bis fast um Mitternacht, wo leider das Lokal schließen musste. Danke Rolf Rychlik.

 

Alles in allem einen interessanter Abend.  Ja, "Erfinder und Erfinderinnen sind per se interessante Leute".

 

 Author: Werner Ruppert DEV Sektionsleiter Stuttgart



Powered by up2date-website. Valid XHTML and CSS.